Buchtipp zur Frauen-WM 2011: „11 Freundinnen müsst ihr sein. Warum Frauenfußball begeistert“

Passend zur Frauenfußball-WM hat die Sportschau-Moderatorin Okka Gundel ein Buch über den deutschen Frauenfußball herausgebracht.

Für ihr Buch mit dem Titel „11 Freundinnen müsst ihr sein. Warum Frauenfußball begeistert“ interviewte sie zahlreiche Vertreterinnen des deutschen Frauenfußballs und im Hinblick auf die Weltmeisterschaft lohnt sich ein Blick in das Werk ganz sicher, denn „dank“ Bundesligafinale, Champions League-Endspiel und Co.spielt die Heim-WM der DFB-Frauen momentan noch keine große Rolle.

Okka Gundel hat viele Anekdoten gesammelt und in dem Buch „11 Freundinnen müsst ihr sein“ aufbereitet. Ein Sammelsurium mit vielen kleinen Geschichten und Einblicken sozusagen, die mal traurig, mal lustig und auch spannend sind. Es sind die Dinge im Leben von Deutschlands bekanntesten Fußballerinnen die einfach so passieren und die eigentlich sonst niemand erfährt.

Das Buch ist eine Zeitreise durch die Geschichte des Frauenfußballs

Das Ergebnis von vielen Interviews, die Okka Gundel geführt hat, sind vor allem Bekenntnisse und noch wichtiger, Wahrheiten. Die Journalistin hat nicht nur mit den aktuellen Nationalspielerinnen wie Inka Grings, Lira Bajramaj, Simone Laudehr, Kim Kulig oder Nadine Angerer gesprochen, nein ihre Reise durch die Welt des Frauenfußballs startet bei Hannelore Ratzeburg, der ersten Frau im DFB-Präsidium die den Frauenfußball in Deutschland bekannt gemacht hat. Wenn sie ihre Geschichte erzählt, wird die Entwicklung des Frauenfußballs deutlich und so versucht auch Okka Gundel, mit den immer noch allgegenwärtigenVorurteilen aufzuräumen und geht in ihrem Buch des Öfteren auf die Stärken des Frauenfußballs ein.

Laut Kritikern hält das Buch, was es verspricht und zeigt mit Hilfe von elf Portraits unterschiedlicher Fußballspielerinnen den Wandel des Frauenfußballs auf. Auch DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger kommt zu Wort, weil er als großer und einer der wenigen Förderer des Frauenfußballs gilt.

Damit ist das Buch „11 Freundinnen müsst ihr sein. Warum Frauenfußball begeistert“ im Vorfeld der WM, die übrigens schon in wenigen Wochen beginnt, genau das Richtige für alle Fans, die sich den schweigsamen Medien entziehen möchten und wenigstens so etwas über den Frauenfußball zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.