WM 2010: Die Nummer 1 im deutschen Tor

In den vergangenen Wochen ist in den Medien immer wieder das Wortspiel „Nummer eins“ aufgetaucht. Viele Frauen kennen das sicher auch in Verbindung mit ihren Männern und sich selbst, denn wer ist nicht gern die Nummer eins? 🙂

Tim Wiese
Tim Wiese/ flickr_2e14

In den Wochen vor der WM dreht sich in Sachen NUMMER 1 allerdings alles um Fussball und es geht darum, einen Torwart zu finden, der im Turnier so wenig Gegentore wie möglich zulässt. Bislang war der Leverkusener Schlussmann René Adler die absolute Nummer eins im Tor der deutschen Fussball Nationalmannschaft. Nach seiner Verletzung kämpfen derzeit drei weitere Schlussmänner darum, als Nachfolger Adlers in Südafrika antreten zu dürfen.

Der Schalker Manuel Neuer, der Bayern-Keeper Hans-Jörg Butt und Bremens Tim Wiese haben derzeit die Chance dazu. Objektiv betrachtet hätte es wahrscheinlich jeder der drei nach einer tollen Saison verdient, bei einer Weltmeisterschaft im Tor zu stehen, aber Bundestrainer Joachim Löw will sich erst nach dem letzten Spiel von Hans-Jörg Butt mit Bayern München am kommenden Samstag, festlegen. Letzendlich werden Kleinigkeiten den Ausschlag geben, denn alle drei haben mit ihren Vereinen in dieser Saison Grosses erreicht. Hans-Jörg Butt könnte sogar als Triple-Gewinner zur Nationalmannschaft stossen. (Wenn sie sich jetzt fragen, was das ist, dann müssen sie wohl die nächsten Wochen wieder klicken 🙂 )

Egal für wen sich Joachim Löw letzendlich entscheidet, wichtig ist, dass wir alle wieder soviel Freude am Fussball haben, wie im Jahr 2006.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.