Frauenbundesliga: Nationalspielerin Sonja Fuss wechselt zum FCR Duisburg

Am Mittwoch hat Frauen-Bundesligist FCR Duisburg einen prominenten Neuzugang vermelden können: Der Pokalsieger hat Nationalspielerin Sonja Fuss vom Zweitligisten 1. FC Köln verpflichtet.

Schon von 2006 bis 2009 hat die 32-Jährige  in Duisburg gespielt und nun unterschreibt die Defensiv-Spezialistin beim FCR einen Vertrag bis Saisonende 2012.Um sich optimal auf die in wenigen Monaten beginnende Frauen-WM vorzubereiten, hatte Fuss  selbst einen Wechsel zurück in die höchste deutsche Spielklasse forciert. Die 68-malige Nationalspielerin soll den Duisburgerinnen helfen, ihre Sorgen in der Abwehr zu beheben, schließlich hat man in Meisterschaft, Pokal und Champions League noch große Ziele. Zusätzliche notwendige Informationen können Sie auf dieser Seite lesen.

Sonja Fuss freut sich auf die neue, alte Aufgabe

Sonja Fuss freut sich auf das zweite Engagement in Duisburg und erklärte im „kicker“:  „Ich freue mich auf die bevorstehenden nationalen und internationalen Aufgaben und hoffe, zusammen mit dem FCR die optimale Ausbeute für den Verein und für mich erreichen zu können. An dieser Stelle möchte ich mich beim 1.FC Köln für die Unterstützung bedanken; dadurch konnte meine Rückkehr zum FCR 2001 Duisburg so unkompliziert vonstatten gehen. Ich wünsche dem 1. FC Köln von Herzen alles Gute“.

Im Jahr 2009 wechselte sie  zum 1. FC Köln, doch der angestrebte Aufstieg in der Süd-Staffel ist bei neun Punkten Rückstand auf Tabellenführer SC Freiburg wohl kaum noch zu schaffen.Die Kickerin hat in der Bundesliga auch schon für den FFC Brauweiler Pulheim, den FSV Frankfurt und Turbine Potsdam auf dem Rasen gestanden. Ihr Debüt in der Nationalelf gab Fuss 1996 und ihre größten Erfolge feierte sie mit dem Gewinn der Weltmeisterschaften 2003 und 2007 und dem Sieg bei den Europameisterschaften 1997, 2005 und 2009.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.