„Cathy geht Style“ – Catherine Fischers WM-Kolumne in der Kritik

Jetzt haltet doch aber alle mal den Ball flach. Neben der Gaucho-Debatte musste eine Spielerfrau in den vergangenen Woche ordentlich einstecken: Cathy Fischer, Freundin von WM- und BVB-Star Mats Hummels.

Catherine Fischer – Freundin von Mats Hummels

Ihr Name ist derzeit ein häufig gesuchter im Netz – Vor allem ihr Instagram- und Facebookprofil ist gefragt. Mit ihrer WM-Kolumne in der Bild-Zeitung machte sich die 26-Jährige Cathy Fischer nicht nur Freunde. Doch wie auch bei dem Lied, das unsere Nationalspieler auf der Fanmeile anstimmten, gibt es einige Miesepeter in diesem Land die Anderen gar nichts gönnen. Wer ihre Kolumne nicht lesen will, der kann doch einfach Weg schauen – eigentlich liest doch eh niemand die Bild – heißt es jedenfalls immer. Und dennoch fanden viele ihre Aussagen und Fotos auf Instagram zu „Ich-bezogen“ und zu wenig Fußballorientiert.

Aber wer hat erwartet, dass sich die Spielerfrau in der Bild-Zeitung mit ihren Video-Botschaften fachtechnisch zum Fußball in Brasilien äußern wird? Ich jedenfalls nicht und das würde ich auch gar nicht wollen, denn dafür gibt es Andere.  Ihre Fans haben sich genau diese Texte und Videos die jetzt so scharf kritisiert werden, von ihr gewünscht – oder sehe ich das falsch.  Nicht umsonst ist Cathy Fischer im Jahr 2013 zur „beliebtesten Spielerfrau“ gewählt worden. Ihrem Instagram-Account folgen mehr als 21.000 Menschen und auch auf Facebook hat sie viele Follower.

Cathy Fischer hat in Dortmund studiert

Catherine ist eine kluge Frau, studierte in Dortmund Betriebswirtschaftslehre. Ihr Traum war es schon länger, in der Medienwelt Fuß zu fassen und da kommt die Beziehung zu BVB-Star Mats Hummels natürlich nicht ungelegen – na und? Wie heißt es so schön: Beziehungen sind alles. Nutzen wir nicht auch unsere Beziehungen, um Dinge zu erreichen, die uns wichtig sind?

Vor der Kolumne in der Bild hat Cathy auf dem Sportsender Sky ihre eigene Sendung moderiert „Cathy unterwegs“. Auch hier hat sie „bunte Themen rund um den Fußball beleuchtet“ – wie es in der damaligen Presseerklärung von Sky hieß. Beauty, Fashion und Lifestyle stehen im Vordergrund – nu und?! Zum Glück kann man bei Sky wählen, welches Programm man schaut – es gibt da so ein Hilfsmittel, dass sich Fernbedienung schimpft.

Für mich jedenfalls steht fest, dass viele junge Frauen solche Themen rund um den Fußball interessant finden und nicht die Bild-Zeitung lesen, sondern sich über soziale Netzwerke und Bilderdienste wie Instagram, Facebook und Co. austauschen. Auch die Video-Plattform Youtube ist gerade bei dieser Zielgruppe äußerst beliebt.

Instagram- und Facebook-Profil von Cathy Fischer

Cathy Fischer hat erreicht, was sie wollte: Sie ist in aller Munde und mit ihrer natürlichen und sympathischen Art finde ich das nur gerecht. Wenn man die Chance hat, seinen Traum zu leben, dann sollte man diese Chance wahrnehmen und die Neider ignorieren. Auch wenn dir das sicher schwer fällt liebe Cathy 🙂

Ich verlinke euch Catherines Instagram-Profil: http://instagram.com/catherinyyy

und ihren Facebook-Account: https://www.facebook.com/pages/Cathy-Fischer/206574566190045?fref=ts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.