“Cathy geht Style” – Catherine Fischers WM-Kolumne in der Kritik

Jetzt haltet doch aber alle mal den Ball flach. Neben der Gaucho-Debatte musste eine Spielerfrau in den vergangenen Woche ordentlich einstecken: Cathy Fischer, Freundin von WM- und BVB-Star Mats Hummels.

Catherine Fischer – Freundin von Mats Hummels

Ihr Name ist derzeit ein häufig gesuchter im Netz – Vor allem ihr Instagram- und Facebookprofil ist gefragt. Mit ihrer WM-Kolumne in der Bild-Zeitung machte sich die 26-Jährige Cathy Fischer nicht nur Freunde. Doch wie auch bei dem Lied, das unsere Nationalspieler auf der Fanmeile anstimmten, gibt es einige Miesepeter in diesem Land die Anderen gar nichts gönnen. Wer ihre Kolumne nicht lesen will, der kann doch einfach Weg schauen – eigentlich liest doch eh niemand die Bild – heißt es jedenfalls immer. Und dennoch fanden viele ihre Aussagen und Fotos auf Instagram zu “Ich-bezogen” und zu wenig Fußballorientiert. Weiterlesen

WM-Wohnzimmer Berlin – Public Viewing zur Fußball-WM 2014

Ab dem 12. Juni haben Fußball-Fans die Möglichkeit die Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien live im Stadion zu verfolgen. Nicht ganz am Zuckerhut, aber in der schönen Hauptstadt, liegt das Stadion des 1. FC Union. Unter dem Motto “Mein Sofa steht im Stadion” können Fans im Stadtteil Köpenick die WM im Freien gucken – wenn sie ihr eigenes Sofa mitbringen.

Public Viewing zur Fußball-WM 2014 Ein Wohnzimmer im Stadion des 1. FC Union

Public Viewing zur Fußball-WM 2014 Ein Wohnzimmer im Stadion des 1. FC Union

Im Stadion An der Alten Försterei spielt sonst Zweitligist 1. FC Union Berlin Fußball, doch während der Fußball-Weltmeisterschaft vom 12. Juni bis 13. Juli werden auf dem heiligen Rasen 749  Sofas stehen und für ein Public Viewing mit Wohnzimmeratmosphäre sorgen – auf der eigens mitgebrachten Couch. Weiterlesen

Marija Dell – Freundin von Werder-Spieler Luca Caldirola

Hallo Zusammen,

nachdem einige von euch es sich jetzt schon mehrmals gewünscht haben, stelle ich euch im Vorfeld der WM im Sommer, ein paar Spielerfrauen vor.

Marja Dell

Marja Dell – Quelle: marijadell.com

Den Anfang macht eine mir sehr sympathische junge Frau eines Spielers meines Lieblingsvereins Werder Bremen.

Luca Caldirola und seine Freundin Marija Dell kamen im vergangenen Jahr nach Bremen und sowohl er, als auch sie wurden von mir sofort ins Herz geschlossen.

So ganz und gar nicht typisch italienisch gibt sich das Paar bescheiden und sympathisch – postet private Fotos und Videos auf Instagram und Facebook und ganz nebenbei verleiht der 22-Jährige der Werder-Abwehr auch noch Stabilität. Für mich ein nicht unwesentlicher Faktor.

Weiterlesen

Abschiedsspiel von Torsten Frings: Emotionaler Abgang mit Thomas Schaaf als Trainer

Am Samstag wird es emotional im Bremer Weserstadion: Unter dem Motto “My last Game in green” feiert “Lutscher” Torsten Frings morgen seinen Abschied und hat dafür zahlreiche Stars an die Weser bestellt. Trainiert wird sein Team von Thomas Schaaf, der erstmals seit seinem Rücktritt im Mai diesen Jahres zurück auf den Bremer Rasen kehren wird. Sport1 zeigt das Match ab 20 Uhr live.

Weserstadion

Weserstadion

Große Namen werden morgen in Bremen erwartet, doch Werder-Fans werden auch einige Namen vermissen.

Auf meiner Liste ganz oben steht dabei Claudio Pizarro, der allerdings mit der Nationalmannschaft unterwegs ist und aus diesem Grund leider nicht dabei sein kann.

 

 

Weiterlesen

WM-Qualifikation für 2014 geht in die entscheidende Phase

In den kommenden Tagen stehen mal wieder Weltmeisterschaftsqualifikationsspiele auf dem Programm. Die deutsche Elf spielt in wenigen Minuten gegen Österreich, neben Schweden der wohl härteste Gegner in der Gruppe unserer Nationalmannschaft. Das Spiel wird live im ZDF übertragen.  Weiterlesen

Mario Götze wechselt zu Bayern oder Geld regiert die Welt

Was ist denn heute bitte los? Da freut man sich seit Wochen auf zwei Champions-League-Kracher mit drei tollen Vereinen ;-) und dann muss man sich nach den Meldungen der Steuerhinterziehung von Bayern-Macher Uli Hoeness, mit einem Wechsel von Mario Götze zum FC Bayern beschäftigen und sich mit Bayern-Fans rumschlagen, die mal wieder versuchen einen davon zu überzeugen, dass es doch logisch ist, dass ein Spieler von dieser Klasse nach München wechselt.
Weiterlesen

Eine Lanze für Tim Wiese

Was ist denn das bitte für ein Theater zwischen Tim Wiese und seinem, seit dieser Saison, neuen Verein – 1899 Hoffenheim. Schon nach Bekanntwerden seines Wechsels musste sich der ehemalige Nationaltorhüter Hohn u Spott gefallen lassen, hatte er doch großspurig verkündet, zu einem Champions-League-Aspiranten zu wechseln.

Tim Wiese

Tim Wiese

Nun ja, das ist Hoffenheim, wie wir nach fast einer dreiviertel Saison nun wissen, bei weitem nicht. Im Gegenteil, man steckt mitten im Abstiegskampf und steht mit einem Bein in der zweiten Liga.

Ich weiß gar nicht, ob ich es jemals erwähnt habe, aber ich bin FanIn vom SV Werder Bremen und wie bei so ziemlich allen Werder-Anhänger, war Tim Wiese für mich einer der Leistungsträger und Lieblinge – auch wenn ich mir deswegen oftmals die alt bekannten Sprüche anhören konnte – Wiese-Rolle, Rosa-Trikot, Solarium- und Haargel-Wiese, der ist doch “schwul”… bla bla bla…. Weiterlesen

A Star is born… und der Winterschlaf demnächst vorbei

Nicht nur in der Liga ist Winterpause….

Mit Erschrecken stelle ich gerade fest, dass ich wohl ziemlich lange im Winterschlaf war und mein letzter Blog-Eintrag schon acht Monate zurückliegt. Für meine Abwesenheit hatte ich jedoch einen guten Grund und der liegt gerade zufrieden und glücklich vor sich hin quietschend auf der Couch neben mir.

Die Schwangerschaft und nicht zuletzt die Geburt unseres Sohnes im Oktober hat mich im letzten Jahr vollends vereinnahmt, doch in 2013 will ich wieder voll angreifen und habe mir für meine Elternzeit fest vorgenommen, den Blog wieder mit  mehr Leben zu füllen.

Bis bald…

Das EM-Fieber steigt: Deutschland greift nach dem Titel

In nicht einmal mehr acht Wochen ist es endlich soweit: Die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine beginnt und auch bei mir steigt so langsam das EM-Fieber.

Auch wenn die deutsche Mannschaft eine schwere Gruppe zu meistern hat, in der sie Portugal, Dänemark und die Niederlande hinter sich lassen will, traue ich unserem Team in diesem Sommer den Titel zu. Der Druck ist groß – auch weil die Mannschaft und der Trainerstab selbst nicht weniger als den Titel als Ziel ausgegeben haben.

Weiterlesen

Robert Enkes Todestag jährt sich zum zweiten Mal – Sein Tod war sinnlos, aber nicht umsonst

Nach langer Zeit melde ich mich zurück, auch wenn es kein schöner Anlass ist, denn am zweiten Todestag von Robert Enke stimmt der graue Novembertag einen zusätzlich nachdenklich. Der Fußballsport, dem man als eingefleischter Fan an den Wochenenden und bei Länderspielen auch unter der Woche entgegen fiebert, wird plötzlich, wenn auch nur für einen Tag (schlimm genug, dass es so einen Anlass dazu benötigt), nebensächlich und die Erinnerungen an den Tag vor zwei Jahren, mit all seiner Trauer und Fassungslosigkeit sind zurück. Weiterlesen